WarriorDragons/ WarriorCats
Wenn du bei den Geschichten mitschreiben willst, solltest du dich anmelden! Denkt dir einen WarriorCats-Kriegernamen aus und klick dann auf Registrieren! Wir würden uns freuen, wenn du den Drachen und den Katzen beitrittst!

WarriorDragons/ WarriorCats

Ein RPG Forum mit Katzen und Drachen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Zeichnen 1 (Sonja)
Fr Dez 23, 2016 7:23 pm von Mondauge

» Heiße Steppe
Fr Dez 23, 2016 7:16 pm von Mondauge

» Das -Zwischendurch- Storytopic
So Okt 09, 2016 9:45 pm von Federfeuer

» Mondis-Storytopic
Do Jun 23, 2016 11:30 am von Federfeuer

» Aufgaben (WaCa)
Do Apr 07, 2016 4:16 pm von Federfeuer

» Nützliche Seiten
Do März 31, 2016 4:28 pm von Federfeuer

» Lager der NachtDrachen
Mo März 21, 2016 10:48 am von Mondauge

» Warriors Wish
Mi März 16, 2016 3:25 pm von Federfeuer

» Sparking Fire
Mi März 16, 2016 3:07 pm von Federfeuer

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am So Mai 10, 2015 8:33 am

Teilen | 
 

 Das -Zwischendurch- Storytopic

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
AutorNachricht
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Mi März 16, 2016 2:49 pm

Schattenherz nickte Mond zu, dann sah sie wieder zu Nebelpfote. "Wir könnten uns noch etwas umsehen...", miaute die Kriegerin. "Ich wüsste gerne, wo genau das Feuer war." "Da müsst ihr euch nicht umsehen. Das trockene Gras hat das Feuer über das ganze Territorium getragen, aber durch die Asche ist alles schneller nachgewachsen. Früher gab es hier vermutlich mal mehr Bäume, aber das war alles.", erklärte Mond schnell, dann verschwand sie im hohen Gras. Nebelpfote nickte, dann murmelte sie: "Hier gibt es wirklich wenige Bäume. Ich frage mich wie die Katzen hier wohl ausgesehen haben... alle Clankatzen haben irgendwelche körperlichen Eigenheiten." Die schwarze Kätzin legte den Kopf schief, dann sagte sie: "In meinem Traum sah es so aus als hätten sie lange Beine und einen langen dünnen Schweif... Sie konnten ziemlich schnell laufen..." "Das könnte sein, würde zumindest zu diesem Gebiet passen." Zusammen gingen die beiden aus dem Lager und sahen sich etwas um. "Sie brauchen die langen Beine um über das Gras sehen zu können!", rief Nebelpfote lächelnd. "Sonst wären sie ja in diesem Territorium verloren."

Was machen sie jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Mi März 16, 2016 2:54 pm

Sie gehen wieder zurück und jagen oder suchen Heilkräuter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do März 31, 2016 4:12 pm

Schattenherz wanderte mit Nebelpfote noch kurz herum, dann miaute sie: "Gehen wir wieder zurück. Wir können dabei noch jagen oder Kräuter sammeln." "Oh, Jagen wäre schön! Ich habe seit Ewigkeiten nicht mehr gejagt.", erklärte die Füchsin. "Außerdem habe ich vielleicht nicht mehr so viele Gelegenheiten dazu... Wolkenflaum hat einige Male angedeutet, dass ich beim Heilertreffen morgen meinen Heilernamen bekomme. Ich frage mich ob ich als Heilerin noch viel Freizeit haben werde... Besonders wegen diesem Abgesang. Wer weiß wann er stattfindet." Seufzend nickte die schwarze Kätzin. "Ich glaube der Abgesang findet erst statt sobald wir wissen wer oder was das Lied ist." 

-- Sie gehen zurück ins Lager, schlafen, wachen am morgen auf, Es ist Abend und Nebelpfote und Wolkenflaum gehen zum Heilertreffen--

Schattenherz winkte Nebelpfote mit dem Schweif, dann drehte sie sich um. Warum hat Wüstenstern in der Nacht nicht mit mir gesprochen? Sie sagte doch irgendwas von einer alten Prophezeiung... "Sind Nebelpfote und Wolkenflaum schon weg?", rief plötzlich Hagelglut. "Gerade gegangen, ja.", antwortete die junge Kriegerin. "Warum fragst du?" Die Älteste sah auf den Boden. "E-es geht um Nadelsturm und Tautropfen..." "Ich komme sofort!" Schattenherz eilte zu den zwei Ältesten, die regungslos in ihren Nestern lagen. Ruhig lauschte die Kätzin, dann erklärte sie traurig: "Die beiden atmen nicht mehr. Sie sind jetzt Mitglieder des SternenClans." Nachtfluch legte eine Pfote auf die Schulter von Hagelglut, dann murmelte er: "Sie haben es verdient endlich Ruhe zu haben. Ich gehe jetzt zu Himmelsstern, ihr bringt ihre Körper bitte nach draußen." 
Himmelsstern sah die beiden Toten traurig an und miaute: "Tautropfen und Nadelsturm haben diesem Clan viele Dienste erwiesen. Sie haben ihren Platz im SternenClan wirklich verdient." Er setzte sich zu Hagelglut und Nachtfluch. "Wir begraben sie im Morgengrauen." Schattenherz beobachtete wie Grauwolke und Schneegeflüster um die beiden trauerten. 
Nach einiger Zeit ging Schattenherz in den Kriegerbau um sich hinzulegen. Kein leichter Tag heute... Ich hoffe Nadelsturm und Tautropfen gefällt es im SternenClan. 


-Nebelpfotes Sicht-

Nebelpfote musste Wolkenflaum als Test zur Mondquelle führen, als sie dort ankamen wurden sie von Salzbrise, Kräuterduft und einer weißgrauen Kätzin mit schwarzen Streifen begrüßt. "Nebelpfote, Wolkenflaum, das hier ist Efeupfote, meine neue Schülerin.", erklärte die ErdClan Kätzin fröhlich. "Efeupfote, das sind Wolkenflaum und Nebelpfote vom LuftClan." Wolkenflaum nickte zur Begrüßung, dann erklärte sie: "Nebelpfote wird nach der heutigen Nacht nicht mehr ihr Name sein. Sie ist bereit eine vollwertige Heilerin zu werden." Salzbrise gratulierte der Füchsin, genau wie Kräuterduft. Efeupfote hielt noch etwas Abstand, aber sie entspannte sich langsam. "Ich, Wolkenflaum, Heilerin des LuftClans, rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diese Schülerin herabzuschauen. Sie hat hart gearbeitet, um das Wissen einer eines Heilers zu erlernen, und mit eurer Hilfe wird sie ihrem Clan viele Monde lang dienen..." Aufgeregt saß Nebelpfote vor ihrer Mentorin, sie konnte kaum stillhalten. "Nebelpfote, versprichst du, die Wege eines Heilers zu gehen, dich von Rivalitäten zwischen Clans fernzuhalten und die kranken Katzen aller Clans zu versorgen, selbst wenn es dein Leben kostet?" "Ich verspreche es.", antwortete die Füchsin ernst. "Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen als Heilerin. Nebelpfote, von diesem Augenblick an wirst du Nebelschleier heißen. Der SternenClan ehrt deine Freundlichkeit und Loyalität und wir heißen dich als volle Heilerin des LuftClans willkommen." Wolkenflaum legte die Schnauze auf den Kopf der Füchsin, diese leckte kurz die Schulter ihrer Mentorin, bevor ihr von den anderen Heilerkatzen gratuliert wurde. "Wie geht es dem WasserClan, Salzbrise?", fragte Nebelschleier. "Oh, gut. Opallichts Jungen entwickeln sich prächtig. Sonnenjunges findet Kräuter äußerst interessant, ich denke er könnte mein Schüler werden." "Das hört sich ja toll an! Im ErdClan erwartet Nesselfeuer gerade Junge von Borkenschatten.", erklärte Kräuterduft. "Aber genug, wir sollten nun mit dem SternenClan sprechen." Nebelschleier nickte sofort und setzte sich mit den anderen Heilern zur Quelle. Nach einem kurzen Schluck Wasser fiel sie in einen tiefen Schlaf.


"Glückwunsch zu deinem Heilernamen, Nebelschleier. Bitte folge mir jetzt.", begrüßte Regenblüte die Füchsin. Zusammen gingen sie durch den Wald bis sie zu einer Grasfläche kamen. "Das FeuerClan Gebiet-?", fragte Nebelschleier. "Warum sind wir hier?" "Danke Regenblüte. Nebelschleier, Schattenherz, willkommen im Gebiet des FeuerClans.", miaute Wüstenstern lächelnd. Da entdeckte die Füchsin die Kriegerin gegenüber von ihr. "Ich muss euch von einer alten Prophezeiung erzählen. So alt, dass keine lebende Katze sie kennt." "Tut mir Leid wenn ich störe, Wüstenstern." Die hellgelbbraune Kätzin erstarrte und beugte schnell ihren Kopf vor dem roten Kater der hinter ihr aufgetaucht war. "Du störst mich doch niemals, Feuerstern!" Der Kater lächelte und erklärte: "Diese Prophezeiung ist tausendmal älter als die Clans. Da ich sie selbst miterlebt habe, ist es meine Aufgabe davon zu erzählen." Einmal atmete er tief durch, dann begann er zu sprechen. "Aus der kleinen Glut wird wildes Feuer werden, um die zu verbrennen die Leben nahmen. Ihr fließendes Blut wird die Ersten aller Vier wachsen lassen. Nachdem der Boden ein zweites Mal rot gefärbt wurde, wird die Asche seinen Clan übernehmen. Der Name des Einen wird sein Untergang sein, der Tod für alle die unter seinem gestohlenem Schutz handelten. Stille wird über das Feld herrschen, bis ein Lied aus Schatten und Asche das einst Tote verweht um die hellste aller Flammen zu gründen." Nebelschleier musterte den roten Kater namens Feuerstern. Er hat lange Beine und einen langen Schweif... Ist er vielleicht ein FeuerClan Kater? Plötzlich wurde alles dunkel und Nebelschleier lag wieder vor der Mondquelle. Wenn schon vor den Clans eine Prophezeiung zu diesem 'Abgesang' existiert hat, dann wird dieser Kampf noch größer als ich es mir je erträumen ließe. Vielleicht wird es ja der größte Kampf der jemals stattgefunden hat.


SO etwas viel Zeugs 
Ich habe versucht die Prophezeiung auf Deutsch zu übersetzen 
Es kling schrecklich
AH
Was macht Schattenherz jetzt? (sie ist sicher gerade aufgewacht und Nebel+Wolke kommen gerade zurück.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Fr Apr 01, 2016 4:17 pm

Sie fragt Nebelschleier, wie es war und was sie von dem Traum hält.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Fr Apr 01, 2016 6:28 pm

Schattenherz streckte sich bevor sie aus dem Kriegerbau ging. "Hallo Schattenherz!", begrüßte Nebelschleier die Kätzin. "Guten Morgen, Nebelpf-... Nebelschleier.", antwortete sie. "Ich würde gerne mit dir über diesen Traum reden!" "Sicher. Also ich fand den großen roten Kater irgendwie ziemlich komisch. Er hatte lange Beine und einen langen Schweif, vielleicht war er ja ein FeuerClan Kater..." "Ja, das dachte ich auch! Aber Wüstenstern schien wirklich viel Respekt vor ihm zu haben. Er muss sehr alt und wichtig sein... Mit dem Namen Feuerstern, vielleicht war er ja sogar der Gründer des FeuerClans!", miaute Schattenherz. "Das ist möglich! War dann die Katze die den LuftClan gründete Luftstern?" "Wollt ihr etwas mit mir spielen?", piepste da plötzlich Aschejunges. Neben der kleinen Kätzin stand ihre Schwester Tüpfeljunges. Nebelschleier lächelte die kleinen Jungen an und miaute: "Natürlich, Aschejunges. Ich bin ein großer böser Fuchs und ihr müsst das Lager des LuftClans verteidigen!" Tüpfeljunges kicherte und sprang auf die schwarzweiße Füchsin, genau wie Aschejunges. "Los du Mäusehirn, verschwinde von unserem Lager!", knurrte das graue Junge vergnügt. Schattenherz lachte als sie die verspielten Jungen sah, doch sie musste wieder über Aschejunges nachdenken. Wenn Aschestern etwas mit Aschesturm zu tun hat, dann hat er auch was mit Aschejunges zu tun... Ich hoffe, dass ihr nichts zustößt...

Was macht Schattenherz jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Fr Apr 01, 2016 6:35 pm

Sie spielt auch mit den beiden Jungen. Vielleicht zeigt sie ihnen ein paar Jagdtechniken oder sie spielt "böse feindliche Kriegerin".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Apr 21, 2016 2:56 pm

"Und plötzlich kommt eine böse Kriegerin aus dem ErdClan dazu!", miaute Schattenherz laut und stürzte sich ins Gefecht. "Oh nein! Wir brauchen dringend Verstärkung!", piepste Tüpfeljunges. "Ich helfe euch!", rief Erzpfote und sprang auf Nebelschleier. "Ja! Verschwinde, ErdClan-Mäusehirn!", knurrte Aschejunges und dabei schlug sie nach Schattenherz. "Niemals!" Vorsichtig stieß die Kriegerin das kleine Junge weg und lachte dabei. Plötzlich sprang Aschejunges auf ihren Rücken und sprang auf ihr herum. "Oh nein, ich ergebe mich!", heulte Schattenherz spielerisch, während sie sich flach auf den Boden legte. "JA! Der LuftClan hat gesiegt!", quiekte das Junge fröhlich. Nebelschleier wurde von Erzpfote und Tüpfeljunges am Boden festgehalten. "Gut gemacht, Erzauge und Tüpfelfell, eure Anführerin ist sehr zufrieden mit euch!", miaute Aschejunges stolz. "Vielen Dank, Aschestern!", erklärte Erzpfote lächelnd.

Was machen Schattenherz und Nebelschleier jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Apr 21, 2016 3:00 pm

Sie schauen, ob Wolkenflaum Hilfe braucht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 02, 2016 11:13 am

Nebelschleier schob Tüpfeljunges und Erzpfote vorsichtig von ihrem Rücken, dann stand sie auf. "Ich sollte jetzt zu Wolkenflaum gehen, vielleicht braucht sie Hilfe. Willst du mitkommen, Schattenherz?", fragte die Füchsin. "Sicher. Ich habe sowieso nichts zu tun.", antwortete sie, während sie Aschejunges auf den Boden laufen ließ. Zusammen gingen sie zum Heilerbau, wo Wolkenflaum gerade einige Kräuter sortierte. "Hallo, was gibt es?", miaute sie. "Können wir dir irgendwie helfen?" "Ihr könnt die Kräuter sortieren." Wir sollten Wolkenflaum fragen, ob sie die Prophezeiung auch kennt... Immerhin ist sie unsere Heilerin! "Kennst du eigentlich die alte Prophezeiung, die die älter ist als die Clans?" Die weiße Kätzin drehte sich zu Schattenherz und legte überrascht den Kopf schief. Nebelschleier erzählte ihr schnell davon, dann erklärte sie: "Feuerstern hat uns davon erzählt... wir glauben er ist eine FeuerClan Katze, vielleicht sogar der Gründer." "Das heißt dass der Kampf der am Ende erwähnt wird wirklich wichtig sein muss...", murmelte Wolkenflaum, dabei blickte sie nervös zu Kinderstube, wo Aschejunges und Tüpfeljunges mit Erzpfote herumtollten. Was hat sie wohl mit Aschejunges? Vielleicht sollte ich sie fragen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 02, 2016 12:18 pm

Schattenherz spricht Wolkenflaum nicht direkt auf Aschejunges an sondern fragt sie, was sie daran so nervös macht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Di Jun 07, 2016 9:31 pm

Schattenherz folgte Wolkenhimmels Blick, dann fragte sie: "Was macht dich so nervös?" Die Heilerin zuckte kurz zusammen. "Ein großer Kampf kommt auf uns zu, wie könnte ich nicht nervös sein?" "Ich meine nicht den Kampf." Der Blick der Kätzin verdunkelte sich. "... Ich..." Kopfschüttelnd wandte sie sich wieder den Kräutern zu. "Mir geht es gut. Ich bin nicht nervös oder sonst etwas; ich mache mir nur Sorgen. Um die Jungen. Und ob sie überleben." Sie lügt. Das ist so offensichlich. Aber wenn sie nicht darüber reden will, dann sollte ich sie in Ruhe lassen... "Hm.", murmelte Schattenherz. "Na dann. Ich lasse euch mal alleine." Mit den Worten trat Schattenherz langsam aus dem Heilerbau. Plötzlich sah sie Goldfeder und Silberfall am anderen Ende des Lagers und sie gesellte sich zu ihnen. "Hallo Goldfeder, Silberfall! Wie geht es euch?" "Gut, naja, gut...", antwortete der graue Kater. "Und wie geht es Wüstenpfote so?" "Oh, Wüstenpfote geht es super! Er macht sich wirklich gut beim Training! Es macht solchen Spaß Mentor zu sein!"

--- einiges später ---

Schattenherz streckte sich in ihrem Nest und gähnte. Goldfeder sprang neben der Kriegerin auf und ab. "In einem Mond ist Wüstenpfotes Kriegerprüfung! Ich bin schon jetzt aufgeregt!", miaute sie. "Ja. Das glaube ich dir, Goldfeder." Trotzdem scheint sie irgendwie nicht ganz bei der Sache zu sein. "Oh... Apropos Wüstenpfote... Mäusedung, ich wollte doch mit ihm auf Patrouille!" Als Schattenherz sich überrascht umdrehte war die Kriegerin bereits verschwunden. "... Okay." Bevor Wüstenpfote und Erzpfote Krieger werden, gibt es erstmal ein paar neue Schüler. Aschejunges und Tüpfeljunges.

So schon gespannt? Innerhalb der übersprungenen Zeit sind einige Dingsis passiert, also werde ich ZEugs updaten und so
Ich schreibe dann später auch noch ab hier weiter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Aug 06, 2016 11:15 am

Gerade als Schattenherz an die beiden Jungen dachte, hörte sie auch schon von draußen ihren Vater rufen: "Alle Katzen die alt genug sind um Beute zu erlegen, sollen sich zu einem Clantreffen versammeln!" Mit wenigen Sprüngen kam die Kriegerin vor dem Hochfelsen an und setzte sich dort zu Abendhimmel und Nebelschleier. "Aschejunges und Tüpfeljunges sind alt genug um die Kinderstube zu verlassen. Wir versammeln uns heute um sie als Schüler zu begrüßen.", miaute Himmelsstern. "Tüpfeljunges, tritt vor. Von heute an, bis zum Erhalt deines Kriegernamens, wirst du Tüpfelpfote heißen. Silberfall, du bist ein treuer und starker Krieger. Gib alles was du von Sonnenfell gelernt hast an diese junge Schülerin weiter." Fröhlich trat Silberfall vor und berührte Tüpfelpfotes Nase. Sie war jedoch so aufgeregt dass sie ihm fast eine Kopfnuss gab. "Von heute an, bis zum Erhalt deines Kriegernamens, wirst du Aschepfote heißen. Abendhimmel, du bist die erste Füchsin die jemals Kriegerin geworden ist. Zeig uns deine Treue als Mentor und gib deine Geschicklichkeit und Klugheit an diese Schülerin weiter." Während Abendhimmel Aschepfote begrüßte, konnte Schattenherz die anderen Krieger murmeln hören. "Mir wäre es lieber wenn dieser Fuchs nicht Mentor wäre..." "Wer weiß was da noch alles passieren könnte!" "Arme Aschepfote..." Die Augen der schwarzen Kätzin verengten sich und sie drehte sich leise fauchend zu den murrenden Kriegern um, die sofort verstummten. "Aschepfote! Tüpfelpfote!" Der ganze Clan fing an die Namen der neu ernannten Schülerinnen zu rufen. Danach trabte Schattenherz zu Silberfall und Abendhimmel. "Viel Glück euch beiden!" Der Kater lächelte und miaute: "Du bekommst sicher auch bald einen Schüler, Schattenherz." "Ich freue mich schon darauf." "Sicher wirst du ein toller Mentor sein!", sagte Abendhimmel. "Aber jetzt müssen wir uns die Grenzen ansehen, bis später!" Nachdem die beiden Krieger mit ihren Schülern gegangen waren, tappte Schattenherz zur Kinderstube. Dort spielten Frostjunges, Scheckenjunges und Dachsjunges. "Hallo Schattenherz!", fiepte das Schwarz-Weiß gescheckte Junges. "Willst du mit uns spielen?" Frostjunges saß etwas abseits und beobachtete die Kriegerin aufmerksam. Dachsjunges sprang fröhlich herum und schlich um Scheckenjunges herum. "Na gut. Ich bin ein großer böser ErdClan Krieger und will das LuftClan Lager erobern!", rief Schattenherz. "Verschwinde, ErdClan-Mäusehirn!", knurrte Scheckenjunges. Dachsjunges sprang auf den Rücken der Schwarzen Kätzin und trommelte mit seinen kleinen Pfoten auf ihre Schultern. 

Was macht Schattenherz nachdem sie mit den Jungen gespielt hat?
(Und welches von den Jungen will sie als Schüler? Scheckenjunges redet gerne und hinterfragt alles was er lernt. Dachsjunges liebt Kämpfen, jagt dafür nicht gerne und lässt sich auch nicht gerne verbessern. Frostjunges ist ruhig und sagt meistens nichts, lernt aber gerne.  Du kannst dir auch schon anschauen wie sie aussehen, bei der Hierarchie!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Mo Aug 22, 2016 5:35 pm

Sie will etwas jagen gehen, dabei hofft sie den beiden neuen Mentoren und ihren Schülern zu begegnen.
Scheckenjunges gefällt mir, weil er alles hinterfragt. (Wenn sie seine Mentorin wird, wird sie ihm sicher auch einige Heilkräuter und so beibringen.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Okt 09, 2016 9:45 pm

Es wird noch etwas dauern bis du die kleine Nervensäge als Schüler bekommst!

"Ich ergebe mich!", miaute Schattenherz nach kurzer Zeit. "Ha! Die tapferen Krieger des LuftClans haben gesiegt!", rief Scheckenjunges triumphierend. "Lauf, ErdClan-Mäusehirn!" "Hilfe!" Schnell trabte die Kriegerin weg, dann winkte sie den Jungen nochmal mit dem Schweif zu. Einer dieser Jungen wird wahrscheinlich mein Schüler. Ich mag Scheckenjunges irgendwie, er wäre sicher interessant zu trainieren. Nachdenklich sah sie sich auf der Lichtung um und beobachtete die Katzen die überall herumgingen. Vielleicht sollte ich jagen gehen. Himmelsstern teilt mich nie für Patrouillen ein weil ich immer so müde erscheine, also muss ich dem Clan anders helfen... Mit einem leisen Seufzen machte Schattenherz sich zum Jagen auf. Möglicherweise treffe ich ja auch Abendhimmel oder Silberfall und ihre Schüler. Die Kriegerin roch mehrere Mäuse in der Nähe. Hmmm... Scheckenjunges ist sehr neugierig, vielleicht könnte ich ihm ja auch ein paar Heilkräuter zeigen?


--- Einige Mäuse später ---

Schattenherz hatte drei Mäuse in ihrem Maul als sie den Rückweg zum Lager antrat. Sie schlich langsam zurück zum Lager, als sie plötzlich einen hohen, lauten Schrei hörte. Erschrocken ließ sie ihre Beute fallen. Das ist doch Scheckenjunges Stimme! Schnell rannte sie in die Richtung aus der der Ruf kam. Die Kriegerin fand sich mitten im Gebiet des FeuerClans wieder. "Scheckenjunges!", rief Schattenherz. "Wo bist du?" "Ich bin hier, Schattenherz!", antwortete das Junge. "Bitte hilf mir!" Nach kurzer Zeit entdeckte die Kätzin Scheckenjunges auf einem Baum, zu ihrem Entsetzen sprang ein kleiner Hund dort auf und ab. "Bleib auf dem Baum, ich werde den Hund verscheuchen!", miaute sie. Dann sprintete sie auf das Tier zu und fauchte. Der Hund wedelte mit dem Schwanz und rannte um Schattenherz herum. Diese verpasste ihm dann einen Kratzer auf der Nase. Heulend rannte der Hund davon, kurz danach konnte sie Zweibeiner-Rufe hören. "Du kannst jetzt herunterkommen, Scheckenjunges!", erklärte die Kriegerin ruhig. "Ich weiß aber nicht wie...", schniefte der Kater. "Gut, dann hole ich dich." Schattenherz kletterte den Baum nach oben und griff Scheckenjunges am Nackenfell. "Warum warst du überhaupt hier?", fragte die Kriegerin nachdem sie das Junge abgesetzt hatte. "Ich wollte das Territorium erkunden, aber ich habe mich verlaufen.", fiepte es. "Danke Schattenherz. Irgendwann will ich auch so ein toller Krieger sein wie du!" 

*Yaay jetzt mag Scheckenjunges Schattenherz ^^
Ich mache irgendwann später weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   

Nach oben Nach unten
 
Das -Zwischendurch- Storytopic
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 Ähnliche Themen
-
» kleine aufmunterung zwischendurch :-)
» Für zwischendurch :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorDragons/ WarriorCats :: Kreatives :: Auftragsschreiber-
Gehe zu: