WarriorDragons/ WarriorCats
Wenn du bei den Geschichten mitschreiben willst, solltest du dich anmelden! Denkt dir einen WarriorCats-Kriegernamen aus und klick dann auf Registrieren! Wir würden uns freuen, wenn du den Drachen und den Katzen beitrittst!

WarriorDragons/ WarriorCats

Ein RPG Forum mit Katzen und Drachen!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Zeichnen 1 (Sonja)
Fr Dez 23, 2016 7:23 pm von Mondauge

» Heiße Steppe
Fr Dez 23, 2016 7:16 pm von Mondauge

» Das -Zwischendurch- Storytopic
So Okt 09, 2016 9:45 pm von Federfeuer

» Mondis-Storytopic
Do Jun 23, 2016 11:30 am von Federfeuer

» Aufgaben (WaCa)
Do Apr 07, 2016 4:16 pm von Federfeuer

» Nützliche Seiten
Do März 31, 2016 4:28 pm von Federfeuer

» Lager der NachtDrachen
Mo März 21, 2016 10:48 am von Mondauge

» Warriors Wish
Mi März 16, 2016 3:25 pm von Federfeuer

» Sparking Fire
Mi März 16, 2016 3:07 pm von Federfeuer

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am So Mai 10, 2015 8:33 am

Teilen | 
 

 Das -Zwischendurch- Storytopic

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 9:41 am

Während Schattenpfote überlegte, sortierte sie einige Kräuter. Ich könnte Wolkenflaum davon erzählen... Nein, es ist noch zu früh. Ich glaube ich sehe heute Nacht nochmal nach ihnen und überprüfe ob die beiden schon Fleisch essen können. Vorfreudig nickte die Schülerin und arbeitete weiter. Ich könnte ihnen Namen geben... Schon überlegte sie welche Namen passend wären. Ich glaube ich gebe ihnen normale Clannamen. Sowas kann ich mir sicher besser merken. Die Schülerin sortierte fröhlich die letzten Kräuter und fragte dann: "Wolkenflaum, muss ich noch etwas machen?" Die Heilerin überprüfte die Kräuter, dann miaute sie: "Nein. Du darfst jetzt gehen, Schattenpfote. Und sei vorsichtig." Natürlich... Aschesturm habe ich gerade ganz vergessen! Aber die Fuchsjungen haben Vorrang. Schattenpfote ging erstmal in den Wald spazieren, um über Namen für die beiden Füchse nachzudenken. Als die Sonne unterging, kam sie ins Lager zurück, aß eine kleine Maus und legte sich hin. Als sie die Augen öffnete lag sie in einem dunklen Wald.

Was für Namen denkt Schattenpfote sich für die Füchschen aus?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 9:47 am

Für das rote: Abendjunges
Für das schwarz-weiße: Nebeljunges
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 10:05 am

Schattenpfote sah sich im dunklen Wald um. "Hallo Schattenpfote..." "Aschesturm?" Die Schülerin erblickte den Aschgrauen Kater. "Ich habe leider keine Zeit!" "Du willst diese Fuchsjungen behalten?", knurrte er. "Ja. Sie sind hilflos und noch sehr jung!", miaute die Schülerin. Aschesturm schnaubte und verschwand hinter einigen Bäumen. Er scheint so anders... Gerade als Schattenpfote diesen Gedanken hatte, wachte sie auf. Es war tiefdunkel und Silberpfote und Goldpfote schliefen in ihren Nestern. Ich muss die Jungen besuchen und schauen ob es ihnen gut geht., erinnerte sich die Schülerin und schlich aus dem Bau. Danach tappte sie leise aus dem Lager. Außerhalb fing sie eine Amsel und ging mit dieser zu den Fuchsjungen. Die beiden saßen, zu Schattenpfotes Erleichterung, noch in der Baumhöhle und spielten dort leise. Als die Schülerin auftauchte quiekten sie. Sie kletterte zu den Jungen in die Höhle und zerteilte die Amsel in kleine Stücke. "Los, probiert mal. Das schmeckt sehr gut!", miaute sie und schob ihnen ein kleines Stück Fleisch zu. Vorsichtig probierte das rote Junge etwas von der Amsel und quiekte dann fröhlich. "Schmeckt es? Gut!" Schnell holte Schattenpfote noch ein Moosbüschel mit Wasser. Die beiden Fuchsjungen aßen ein wenig Fleisch und tranken dazwischen immer wieder etwas Wasser. "Ich glaube ich nenne dich Abendjunges", erklärte sie und tippte auf das rote Fuchsjunges. "und dich Nebeljunges." Das kleine Schwarzweiße Junge sah sie aus seinen blaugrauen Augen an. "Neeh... Nehbeel?", fiepte es. "Aaahbeend!", fiepte das andere. "Ja. Nebeljunges und Abendjunges.", miaute Schattenpfote lächelnd. Mit dem Schweif zog sie die Jungen zu sich und schlief neben ihnen ein.

Was macht Schattenpfote als nächstes?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 10:19 am

Sie hofft, dass sie Aschesturm in ihrem Traum trifft. Wenn sie aufwacht bringt sie den Füchschen noch einmal etwas zum Trinken und Essen und dann geht sie undmbeseitigt vorher den Fuchsduft aus ihrem Fell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 10:34 am

Schattenpfote wachte wieder im dunklen Wald auf. Aschesturm hatte eine einige Pflanzen vor sich liegen. "Hallo Schattenpfote.", miaute er. "Ich habe einige Pflanzen mitgebracht. Kennst du sie?" Eine der Pflanzen hatte blaue, kelchartige Blüten, eine andere hatte kleine dottergelbe Blüten. Die dritte hatte rosarote kelchartige Blüten. Die Schülerin kannte keines der Kräuter. "Das erste ist blauer Eisenhut.", erklärte der Heiler. "Sein Gift bewirkt schon bei Berührung starke Lähmungen." Das ist eine giftige Pflanze? "Das zweite ist scharfer Hahnenfuß... der giftige Saft ist stark hautreizend. Und das dritte ist roter Fingerhut. Alles davon ist giftig." "Warum bringst du mir etwas über Gifte bei?" "Weil diese zu den Kräuter dazugehören."
Die Schülerin öffnete die Augen und blickte Abendjunges und Nebeljunges an, die sich an ihren Bauch kuschelten. Draußen ging schon die Sonne auf. Mäusedreck, ich muss zurück ins Lager! Schnell holte sie noch etwas Wasser und brachte den beiden eine Maus, dann versteckte sie die Höhle. "Aahbend?", fragte Abendjunges, "Patuuiee?" "Vielleicht muss ich auf Patrouille. Bleibt einfach ganz ruhig, ihr habt Essen und Wasser.", miaute sie beschwichtigend, dann wusch sie sich den Fuchsgeruch aus ihrem Fell und ging zurück ins Lager. "... Die Jagdpatrouille wird angeführt von Blaukralle, sie wird begleitet von Sommerbrise und Schattenpfote.", rief Himmelsstern gerade. Schattenpfote ging schnell zu Blaukralle und Sommerbrise. "Gut, wir gehen in Richtung WasserClan Grenze. Kommt mit!", erklärte die Blaugraue Kätzin und tappte los. Dort sahen sie einige Vögel, die sich im Wasser badeten. "Wie sollen wir sie fangen?", fragte Sommerbrise.

Was schlägt Schattenpfote vor?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 10:44 am

Antwort:" Vielleicht sollte sich einer von der anderen Seite anschleichen und sie zu den restlichen treiben, damitmsie sie fangen können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 1:28 pm

Schattenpfote miaute leise: "Vielleicht sollte sich einer von der anderen Seite anschleichen und sie zu den Restlichen treiben, damit wir sie fangen können." Sommerbrise sah den Fluss an. "Wir kommen nicht wirklich auf die andere Seite...", erklärte sie. Blaukralle starrte die Vögel an. "Wir könnten ein paar Früchte oder Samen suchen, die wir dann als Köder verwenden.", überlegte die Kriegerin. Schattenpfote nickte und holte ein paar Samen, die sie in die Nähe des Flusses legte. Die drei Katzen versteckten sich im Gebüsch und warteten auf die Vögel, die bald kamen und die Samenkörner aufpickten. "Los, schnappt euch so viele ihr könnt.", miaute Blaukralle, dann rannten sie auf die Vögel zu. Insgesamt fingen sie fünf, zwei Amseln, eine Meise und zwei Spatzen. "Gut, gehen wir wieder ins Lager." Ich könnte Abendjunges und Nebeljunges unterrichten und ihnen Jagen und Kämpfen beibringen... überlegte Schattenpfote, während sie mit der Meise im Maul hinter den Kriegerinnen hertrottete. Im Lager legte sie die Beute auf den Frischbeutehaufen. "Komm Schattenpfote. Du kannst mit Silberpfote kämpfen trainieren.", miaute da plötzlich Sonnenfell. Schnell folgte die Schülerin und bald fand sie sich gegenüber von Silberpfote wieder. "Also los, greift euch an, aber die Krallen bleiben eingefahren!", rief Sonnenfell. Mit den Worten stürmte Silberpfote auf Schattenpfote zu.

Kämpft Schattenpfote Offensiv oder Defensiv?


Zuletzt von Federfeuer am So Mai 31, 2015 3:30 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 2:22 pm

Eher Defensiv setzt aber zwischdurch einige Offensive Schläge.
Mit der Meise im Maus?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 4:13 pm

Schattenpfote wehrte Silberpfotes Angriffe ab und versuchte währenddessen einige Gegenangriffe zu setzen. Die beiden Schüler kämpften konzentriert, bis Sonnenfell sie unterbrach. Er begann einiges zu erklären, doch Schattenpfote war mit ihren Gedanken schon weit weg. Außerdem muss ich den beiden das Sprechen beibringen... aber sie versuchen es sowieso schon immer wieder. Bei dem Gedanken an die Fuchsjungen lächelte die Schülerin. "Schattenpfote! Hörst du mir zu?!", knurrte Sonnenfell plötzlich. "Tut mir Leid. Ich war mit meinen Gedanken wo anders." "Und wo genau?" "Bei der Füchsin die wir getötet haben..." "Denk nicht daran. Jetzt ist es sowieso schon egal." Silberpfote sah besorgt zu Schattenpfote. "Es ist alles okay.", miaute die Schülerin beschwichtigend. Nach dem Training überlegte Schattenpfote, was sie Abendjunges und Nebeljunges mitbringen konnte. Vielleicht könnte ich ihnen einen Moosball zum Spielen bringen. Das würde sie sicher freuen... Fröhlich machte sich die Kätzin auf den Weg. Als sie bei der Baumhöhle ankam ertönte das freudige Quieken der Füchse. "Aahbend!" "Neehbeel!" Doch dieses verstummte, als ein Rascheln ertönte. "Was machst du hier?", ertönte eine Stimme. Dazu tauchte eine weiß-blaudunkelgraue Kätzin aus dem Gebüsch aus. Ihre gelben Augen schimmerten misstrauisch. "Und warum treibst du dich mit Füchsen herum?!", knurrte sie. Ängstlich fiepten Abendjunges und Nebeljunges und versteckten sich in der Höhle. "Sie tun niemandem etwas!", fauchte Schattenpfote und stellte sich vor den Baum. "Und wer bist du überhaupt!" Die Kätzin sträubte ihr Fell und miaute: "Ich heiße Sky." Die Schülerin beäugte die größere Streunerin.

Was macht Schattenpfote jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Mai 31, 2015 4:18 pm

Sie bleibt bei den Fuchsjungen und versucht sie zu beruhigen, wenn Sky sie angreift beschützt sie sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 04, 2015 8:26 am

Schattenpfote beobachtete Sky genau. Nach einiger Zeit setzte die Streunerin sich und begann sich zu putzen. Abendjunges und Nebeljunges sahen, weil es wieder leise war, etwas ängstlich aus der Baumhöhle, dann sprangen sie zu Schattenpfote. Unter dem Schweif der Schülerin starrten die Füchse die Streunerin weiterhin an. "Gut. Wenn sie meine Beute nicht wegfressen, dann lass ich sie auch in Ruhe.", brummte Sky. "Aber irgendwann müssen sie da weg, weil sie dann zu Groß sind um da noch reinzupassen." Mit ihrem Schweif deutete sie auf die Baumhöhle. Schattenpfote überlegte. Sie hat recht. Irgendwann muss ich sie in den Clan bringen... Ich glaube das mache ich sobald sie die Katzensprache beherrschen. Dann können sie den Clan selbst überzeugen... Vorsichtig stand Schattenpfote wieder auf und hob die Jungen wieder in die Höhle. Dann gab sie ihnen den Moosball. Sofort vergaßen die Füchse die Streunerin und begannen mit dem Ball zu spielen. Die Schülerin lächelte und schubste ihnen ihr Spielzeug immer wieder zu. Sky beobachtete sie dabei genau, doch nach einer Zeit drehte sie sich um und miaute: "Du solltest aufpassen wenn du sie in den Clan bringst. Die Clans mögen keine Füchse, aber das weißt du ja schon." Überrascht sah Schattenpfote zu Sky, die jedoch schon im Unterholz verschwunden war. "Claahns?", fragte Nebeljunges neugierig. "Die Clans sind Gruppen von Katzen die hier im Wald zusammen leben." "Kaattseen?", fiepte Abendjunges neugierig. "Katzen sind sowas wie ich. Ich bin eine Katze. Ihr beide seid kleine Füchse." "Füüh... Füüksee!" "Katseeh?", fragte Nebel und sah zum Gebüsch. "Die Katze vorher war eine Streunerin und sie hieß Sky." Die Fuchsjungen legten den Kopf schief. "Sky?" "Ja, Sky. Und ich heiße Schattenpfote und bin eine Schülerin des NachtClans." "Schaah... Schaahteenpfoteeh!", riefen die beiden fröhlich und kuschelten sich an sie. Ich könnte versuchen ihnen mehr Wörter beizubringen... Aber wo fange ich an?

Welche Wörter will Schattenpfote den Füchsen zuerst beibringen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 04, 2015 9:29 am

Wörter: Baum, Essen, Trinken, Maus, Vogel, Wasser, Hunger, Durst und Kräuter.

Die Füchschen sind so lieb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Jun 06, 2015 5:06 pm

Schattenpfote hob die beiden Füchse aus dem Bau und setzte sie auf den Boden. Mal sehen ob ich ihnen einige Wörter beibringen kann. Mit dem Schweif zeigte sie auf einen Baum und miaute: "Das ist ein Baum." "Baa... Bauum!", machte Abendjunges nach. "Baaauuum!", quiekte Nebeljunges schüchtern. Fröhlich hüpfte das rote Fuchsjunge zu Schattenpfote, trommelte mit den Pfoten auf die Rinde des Baumes und rief dabei: "Baaaauuum!" Lächelnd scharrte die Schülerin etwas Fleisch zusammen. "Das hier ist Essen. Wenn ihr Hunger habt, dann könnt ihr etwas essen." Abendjunges ließ sofort vom Baum ab und beobachtete das Fleisch. "H- hunga! Esseehn?", fragte Nebeljunges vorsichtig, während sie auf den Haufen zu schlich. Als Nebeljunges 'Hunger' sagte, legte Schattenpfote ihr ein Stück Fleisch vor die Pfoten. Das schwarz-weiße Junge schnupperte daran, entschied sich dann dafür es zu essen. "Huunga!", protestierte da Abendjunges. Auch ihr gab Schattenpfote ein Stückchen Fleisch, welches das Fuchsjunge fröhlich verschlang. "Also, wenn ihr etwas Essen wollt, müsst ihr 'Hunger' sagen." Als die Schülerin aufstand, sprangen die Füchse sofort auch auf und folgten ihr, bis sie zu einem kleinem Gerinnsel kamen. "Das hier ist Wasser. Wenn ihr Durst habt, dann könnt ihr etwas trinken." Schattenpfote führte den Jungen vor, wie sie das Wasser trinken sollten, was die beiden enthusiastisch nachahmten. Nebeljunges neigte ihren Kopf dabei etwas zu weit nach vorne und plumpste ins Wasser. "Wa- wassaa!", piepste sie erschrocken. Abendjunges stieß einen belustigten Laut aus, halb Miauen, halb Piepsen. Daraufhin sah das schwarzweiße Junge sie trotzig an und spritzte sie ebenfalls mit Wasser an. "Waassa!?", quiekte Abendjunges daraufhin überrascht. Die Füchse begannen im Wasser zu spielen und sich gegenseitig nass zu spritzen. Plötzlich fiepte Nebeljunges "Duuaaast!" und begann, etwas Wasser zu trinken. Das rote Junge beobachtete sie dabei interessiert. Danach holte Schattenpfote die beiden aus dem Wasser und trocknete sie schnell. Als nächstes fing die Schülerin eine Maus und legte sie vor die Jungen. "Essehhn?", fragte Abendjunges und legte den Kopf schief. "Das ist eine Maus." "Ma. Mauus!", miaute das rote Junge. "Maauuus?" "Und das," Schattenpfote zeigte auf einen Vogel am Rand der Lichtung, "Ist ein Vogel." "Fff... foogel!", quiekte Abendjunges und schon rannte sie auf das Tier zu. Dabei stolperte sie jedoch und lag dann auf dem Rücken im Gras. "Fogel...", piepste sie traurig. "Ich bringe dir später bei wie man einen Vogel fängt.", erklärte die Schülerin lächelnd. Als nächstes spazierte sie mit den Füchsen durch den Wald und zeigte ihnen einige Pflanzen. "Das sind Kräuter." Nebeljunges probierte eines von den Blättern einer Ringelblume und spuckte es wieder aus. "Bääh!", protestierte das Junge. Abendjunges machte es nach und stimmte ihrer Schwester zu. "Bäääh!" Amüsiert führte Schattenpfote die Jungen wieder zurück zur Höhle.

Was machen sie jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Jun 06, 2015 6:53 pm

Schattenpfote spielt ein bisschen mit den Füchschen Moosball. Dann verabschiedet sie sich und geht nach Hause, vorher wäscht sie sich noch den Fuchsgeruch ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Jun 06, 2015 7:11 pm

Schattenpfote fischte mit ihrer Pfote geschickt den Moosball aus der Baumhöhle und schubste ihn Abendjunges zu, die ihn sofort auffing und herumwirbelte. Der Ball fiel auf Nebeljunges, die murrte und ihn weg schlug, so dass der Ball gegen die Schnauze der Schülerin flog. Diese lächelte bloß und stieß den Moosball zurück zu Nebeljunges, die ihn sofort weiter zu Abendjunges schoss. Bald kugelten sich die beiden Fuchsjungen auf dem Boden und zerkratzten den Ball bis nichts mehr von ihm übrig war, außer ein Haufen kleiner Moosfetzen. Lächelnd setzte Schattenpfote die Jungen wieder in die Höhle und strich ihnen mit der Zunge ein paar Mal beruhigend übers Fell. Schnell schliefen die Füchse ein und so tappte Schattenpfote, nachdem sie den Fuchsgeruch abgewaschen hatte, zurück ins Lager. Es war Sonnenuntergang und die Katzen gaben sich gerade die Zungen. Goldpfote und Silberpfote saßen nebeneinander und putzten sich fröhlich das Fell.

Was macht Schattenpfote/ zu wem setzt sie sich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Jun 06, 2015 7:12 pm

Sie setzt sich gegenüber von ihnen und putzt sich auch, vielleicht redet sie ein bisschen mit ihnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Jun 07, 2015 8:53 am

Schattenpfote tappte auf ihre Baugefährten zu und setzte sich in die Nähe von ihnen. "Alles okay, Goldpfote?", fragte sie freundlich. "Ja, danke. Es ist nur etwas langweilig den ganzen Tag lang hier herum zu sitzen.", antwortete die goldene Kätzin. Silberpfote stimmte seiner Schwester zu. "Kann ich mir vorstellen. Aber du könntest ja Wolkenflaum ein wenig helfen." Schnell schüttelte die Schülerin den Kopf. "Ich interessiere mich nicht sonderlich für Kräuter." Schattenpfote legte den Kopf schief und zuckte mit den Schultern. Wie kann man Kräuter nur nicht interessant finden? Dabei putzte sie weiterhin ihr Fell, ihren Schweif und ihre Pfoten. "Morgen gibt es eine große Versammlung... Ich bin schon gespannt wer mitkommt!", miaute Silberpfote fröhlich. "Ich wohl nicht.", brummte Goldpfote. "Ach was. Ich trag dich hin.", entgegnete ihr Bruder. "Du? Das schaffst du nicht mal ansatzweise." Die schwarze Kätzin lächelte leicht amüsiert. "Ihr beide seid schon Mäusehirne, wisst ihr das?", lachte sie. Sofort sahen die Geschwister sie gespielt schmollend an. "Stimmt doch gaaarnicht!", murrte Goldpfote. "Übeeerhaupt nicht!", fügte Silberpfote hinzu. Kopfschüttelnd stand Schattenpfote auf und tappte in den Schülerbau, wo sie sich sofort hinlegte und einschlief. Als sie aufwachte vernahm sie den Geruch von Blut.

Was macht Schattenpfote jetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   So Jun 07, 2015 9:01 am

Sie schaut sich suchend um, woher der Geruch kommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Di Jun 09, 2015 8:50 pm

Schattenpfotes Augen wanderten auf der pechschwarzen Lichtung herum, auf der Suche nach der Quelle des Blutgeruches. Erschrocken starrte sie auf blutverschmierte Katzenleichen, überall, auf die verschiedensten Arten getötet, und einen ascheschwarzen Kater in der Mitte. Langsam drehte er ihr sein Gesicht zu, seine Blutroten Augen hatten einen dunklen Schimmer, bedrohlich und wahnsinnig zugleich. Seine Schnauze war zu einem psychopatischen Grinsen verzogen, seine Zähne, Krallen und sein Fell waren vom Blut der toten Katzen getränkt. Plötzlich sprang er mit geöffnetem Maul und ausgestreckten Klauen auf sie zu. Reflexartig schloss Schattenpfote ihre Augen. Um sie herum war vollkommene Stille. Und als sie ihre grünen Augen wieder öffnete, sah sie eine hübsche weiß-goldene Kätzin. Ihr sonnengelber Blick beruhigte die Schülerin schnell und sie setzte sich. Überall funkelten Sterne, sie schienen vom Pelz der Kätzin zu kommen. "Auf den finsteren Regen folgt der Sturm, so hell wie die Sterne...", miaute sie leise. Ihre Stimme hatte eine deutliche Note bitterer Trauer, aber sie hatte auch etwas Liebevolles. "Und zurück bleibt nur ein leises Lied..." Langsam verblasste die Landschaft rund um die Schülerin. "Warte!", rief sie energisch, doch alles war schon wieder schwarz geworden. Schattenpfote konnte nur mehr leisen Gesang wahrnehmen. Dieser war manchmal traurig, bedrohlich, manchmal tröstend, fröhlich oder ermutigend. Dann öffnete die Kätzin ihre Augen. Sie lag wieder im Bau, draußen war es noch dunkel. Keine Chance jetzt nochmal einzuschlafen. Sie erinnerte sich an die Worte der SternenClan Kätzin. "Auf den finsteren Regen folgt der Sturm, so hell wie die Sterne. Und zurück bleibt nur ein leises Lied...", murmelte sie leise.

Was macht Schattenpfote jetzt?

(Sei stolz auf mich. Die Story ist bis jetzt wirklich awesome. Und das da ist nicht die ganze Prophezeiung. Wink )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Mi Jun 10, 2015 5:12 am

Schattenpfote geht aus dem Bau und schaut, ob sonst noch jemand munter ist, wenn nicht geht sie zu den Füchschen.

(Stimmt es ist allew richtig spannend, süß und eben total awesome.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 11, 2015 1:38 pm

Schattenpfote entschloss sich, nachzusehen, ob jemand wach war. Sie schätzte die Zeit auf zwei Stunden nach Mitternacht. Vorsichtig und leise tappte die Schülerin aus dem Dickicht des Schülerbau-Baums und sah sich auf der Lichtung um. Zuerst schien alles ruhig, doch plötzlich konnte sie etwas rascheln hören. Eine Katze kam aus dem Gebüsch. Bei genauerem Hinsehen erkannte Schattenpfote das blaugraue Fell und die eisblauen Augen ihrer Mentorin. "Blaukralle?", fragte sie leise. Erschrocken blickte die Kriegerin auf und sah ihre Schülerin an. "Schattenpfote? Warum bist du wach?", miaute sie, während sie sich hinsetzte und ihr Fell glättete. Schnell schlich die schwarze Kätzin zu ihr. "Ich hatte einen Traum.", erklärte sie. Blaukralle nickte und gähnte. "Ich wurde aufgeweckt und weil ich nicht einschlafen konnte, habe ich gejagt." Dabei deutete sie auf einen Vogel, der vor ihren Pfoten lag. Schattenpfote murmelte leise: "Achso. Ich will dich nicht stören..." Ihre Mentorin nickte und kletterte in den Kriegerbau. Währenddessen brachte die Schülerin den Vogel zum Frischbeutehaufen. Ich glaube nicht, dass irgendjemand wach ist. Also könnte ich genauso gut zu den Füchsen gehen. Müde machte sie sich auf den Weg. Beim Baum angekommen legte sie sich zu Abendjunges und Nebeljunges. Der gleichmäßige Atem der Jungen beruhigte sie und so schlief sie schließlich doch ein. Aufgeweckt wurde sie von aufgeregtem Fuchsmiaue. "Schattenpfoteeh!", fiepte Nebeljunges und tippte dabei Schattenpfotes Nase an. Mühsam öffnete sie ihre Augen und sah die Jungen an. "Guten Morgen, Abendjunges, Nebeljunges..." Neugierig starrten die Füchse sie an. "Hunga?", piepste Abendjunges fragend. "Gut, ich hole euch etwas zu essen." Die Schülerin stand auf und tötete schnell eine Maus. Wie wild machten sich die Jungen darüber her. Danach ging sie mit ihnen etwas trinken. "Was machen wir jetzt, hm?", fragte Schattenpfote lächelnd.

Was machen sie jetzt, hm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 11, 2015 1:40 pm

Schattenpfote beschließt, dass sie ihnen schon einmal das Jagdkauern beibringen kann, damit sie für den restlichen Tag eine Beschäftigung haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Jun 13, 2015 7:19 pm

"Ich habe eine Idee.", miaute Schattenpfote lächelnd. "Ich werde euch beibringen, wie man jagt." Konzentriert zeigte sie den beiden Füchsen das Jagdkauern. Abendjunges und Nebeljunges beobachteten sie fasziniert und sofort versuchten sie es nachzumachen. Die Jungen waren sehr ungeschickt und die Schülerin musste lächeln. "Übt das heute. Ich komme später wieder und sehe mir an, wie weit ihr gekommen seid." Nach diesen Worten verabschiedete Schattenpfote sich von den kleinen Füchsen. Als sie im Lager ankam, saßen alle Schüler und Krieger vor dem Hochfelsen. Himmelstern kletterte gerade auf jenen. Dann begann er zu sprechen. "Heute ist eine große Versammlung. Ich werde außer Gewittersturm und Wolkenflaum Nordwind, Blaukralle, Schattenpfote, Sommerbrise, Schneegeflüster, Ginsterpelz, Rauchpfote, Sonnenfell, Silberpfote, Grauwolke und Birkenwald mitnehmen." Oh... Ich darf mit auf die Große Versammlung. Das bedeutet, dass ich die Jungen erst wieder morgen früh besuchen kann... Schattenpfote schüttelte schnell den Kopf und leckte sich ein paar Mal übers Fell. Gerade kam Blaukralle auf sie zu. "Du darfst dich heute ausruhen, wenn du willst.", erklärte sie lächelnd. 

Was will Schattenpfote bis zur Versammlung machen?


Zuletzt von Federfeuer am Fr Jan 22, 2016 6:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondauge
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 949
Ort : Bei den Katzenclans im Wald.

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Sa Jun 13, 2015 7:21 pm

Schattenpfote will ein bisschen spazieren gehen und dann in der Sonne dösen, damit sie ausgeschlafen ist und morgen in der Früh noch schnell zu den Füchschen gehen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federfeuer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1241
Alter : 16
Ort : In der Taaarrrrdiisssssss!

BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   Do Jun 18, 2015 8:06 pm

Schattenpfote beschloss, etwas im Wald spazieren zu gehen. Langsam tappte sie aus dem Lager und an Bäumen vorbei, bis sie zu einer Lichtung kam und sich in die Sonne legte. Dort wollte sie erstmal einige Zeit liegen bleiben. Mit geschlossenen Augen lauschte sie den Vögeln und der leichten Brise die durch die Baumkronen blies. "Schattenpfote?", fragte da jemand. Schnell öffnete die Schülerin ihre Augen und sah Nordwind an. "Willst du vielleicht ein wenig mit mir jagen?", fragte die weiße Kriegerin lächelnd. Schattenpfote nickte ebenfalls lächelnd und ging zusammen mit der Kriegerin wieder etwas weiter in den Wald. Die beiden fingen zwei Amseln und kehrten dann ins Lager zurück, wo die Schülerin eine Maus verspeiste und den Rest des Tages im Sonnenlicht döste. 

-Ich mach noch weiter. Brauche erstmal eine größere Hierarchie. ^^-


Zuletzt von Federfeuer am Fr Jun 19, 2015 1:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das -Zwischendurch- Storytopic   

Nach oben Nach unten
 
Das -Zwischendurch- Storytopic
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» kleine aufmunterung zwischendurch :-)
» Für zwischendurch :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorDragons/ WarriorCats :: Kreatives :: Auftragsschreiber-
Gehe zu: